1968           geboren in Füssen, Allgäu - lebt und arbeitet in Berlin

1987           erste photographische Arbeiten

1992           Fotografie Ausbildung am Lette-Verein in Berlin, Abschluss 1994

1995           foen x photostudio, bis 2014

1999           erste Videoarbeiten

2000           Gründungsmitglied der Genossenschaft RS 20

2009           Mitgründer des Projektraums "Galerie Axel Obiger"

2013-2018 Künstlerischer Leiter bei Axel Obiger

seit 2016    aktiv im Netzwerk freier Berliner Projekträume und –initiativen

seit 2019    Mitglied bei Errant Sound

2019-2020  Künstlerischer Leiter von Schoeler.Berlin

seit 2020    Koordinator von Stadt findet Kunst, www.stadtfindetkunst.berlin

seit 2022    Im Vorstand vom Netzwerk freier Berliner Projekträume und –initiativen

 

Kuratorische Arbeit (Auswahl)


seit 2020 Koordinator von Stadt findet Kunst, u.A. "Winter|Video", 2021 und "Performance in der Kleinen Orangerie", 2022.

von März 2019 bis zum Sanierungsbeginn im November 2020 künstlerischer Leiter der kommunalen Galerie Schoeler.Berlin.

Konzeption der Ausstellungen, Logoentwicklung, Grafik, Webseite und Publikationen, Dokumentation und Rahmenprogramm.

"STOFF", "AUGE", "STADT", "BILD", "SCHICHTEN", "20 | 20", zusammen mit Susanne Ring: "MASKE", "KIND"

 

von Januar 2013 bis Dezember 2018 Künstlerischer Leiter von "Axel Obiger".

Mitarbeit an mehr als 70 Ausstellungen, Konzeption von Publikationen und Ausstellungen wie "100", "Tiere gehen immer", "Das Portrait des Galeristen", "Sammlung", "Casino", "Jeder mit Jedem“, "Familie und Erinnerung", im September 2018 wurde „Axel Obiger“ von der Berliner Senatsverwaltung die "Auszeichnung künstlerischer Projekträume und -initiativen“ verliehen.

 

seit 2016 im Kuratorenteam des Netzwerk freier Berliner Projekträume und Initiativen für die  Ausstellungen im Kunstpunkt, Berlin

(bisher beteiligt an der Konzeption und Realisierung u. a. von "*move it", "re-space", "survive", "Mind the Space" „Raum ohne Raum“

"In the Neighborhood" und "No (B)orders"


            

               Einzelausstellungen ab 2000 (Auswahl)

2021       „Tanja“, Schaufensterausstellung, G.A.S - station, Berlin

2020      "Totensonntag", screen spirit_continued # 23 Oliver Möst, Städtische Galerie Bremen

2019      "Sie und Er", Scotty, Berlin mit Susanne Ring

2017      "ANNA, DAVID, SEBASTIAN, VERONIKA" · 
Heiligenbilder aus der Zeit gefallen,

               mit 
Richard Heß, Kommunale Galerie Charlottenburg-Wilmersdorf, Berlin (Katalog)

               „Talbotia Elegans“, super bien! gewächshaus für zeitgenössische kunst, Berlin (Katalog)

 „TIME MASCHINE / ZEIT MASCHINE “, mit Susanne Ring, Zagreus Projekt, Berlin

2015       Kind, 25 books, Berlin (Katalog)

2014       Populäre Gegensätze, mit Susanne Ring, Galerie Villa Köppe, Berlin

2013       Früher war alles besser, mit Anthony Werner, Galerie Axel Obiger, Berlin

2012       Familienausstellung · murder kid art event, Axel Obiger, Berlin mit Susanne Ring
                BeLichtung, Museum Neukölln, Berlin, mit Florian von Ploetz
                „Fade out“, Photogenic drawings 1996 & 2012, Galerie Axel Obiger, Berlin

2011       Pinholy, „Heiligenportraits aus der Camera Obscura", Museum der Stadt Füssen (Katalog)

               Surrogate, Galerie Axel Obiger, Berlin mit Katja Bilo

2010      Doppelblindtest Galerie Axel Obiger, Berlin mit Gereon Krebber

2009      Clackastigmat 6.0, K4 galerie, Saarbrücken (Katalog)
               Clackastigmat 6.0, 25 books, Berlin (Katalog)

               Clackastigmat 6.0, Galerie Axel Obiger, Berlin mit Katja Sonnewend
               Nachtlicht, Werkforum, Pfronten / Allgäu

2008       Nachtlicht, Pixel Grain, Berlin
               Winterlicht, projektraum weiss, Köln

2006       Neue Bilder, Kunstverein Graz, Regensburg, mit Michael Bry

2005       Stadtbilder, Strandbilder, Standbilder, bei Monochrom, Berlin

               Clackastigmat, PenParamat, audigraphien, K4 galerie, Saarbrücken (3 Kataloge)

2004       Bittersweet, Videoinstallation, spor klübü Galerie, Berlin
               Unterwegs, Pixel Grain, Berlin
               Schaufenster, Sony Center, Berlin, mit Eva Kinader             
               Kitchendance, Videoinstallation, Alte Feuerwache, Saarbrücken

2003       Clackastigmat 6.0, Otto-Nagel-Galerie, Berlin
               Bittersweet, Videoinstallation, one hour Galerie, Berlin
               Chocolate, Videoinstallation, Alte Feuerwache, Saarbrücken

2001       Vitrinengäste, ehemalige Galerie Am Scheunenviertel, Berlin

2000       Dasbinichdas, Galerie Am Scheunenviertel, Berlin
               Moerder & 2 Oeltanks, mit Florian von Ploetz, Galerie Am Scheunenviertel, Berlin

 

                Gruppenausstellungen ab 2001 (Auswahl)

2022       "lausenlassen", eingeladen von Susanne Ring, Hilbertraum Berlin

                Kunst und Kooperation, Kommunale Galerie Berlin

                Archiv II - aktuelle Impulse, G.A.S-station, Berlin

2021       Suturo, Artists and Poems: Berlin 2021

                SEHNSUCHT, SCOTTY, Berlin

                ZAGREUS, 2000 – 2020, Das Beste aus 20 Jahren, Zagreus Projekt, Berlin (Katalog)

2020       "AARC#1 – TORTU", a cooperation by Errant Sound & Apartment Project

2019      "Filme", Galerie Ursula Walter, Dresden

                stay hungry presents: 26 Relaxercises, Kleinwalsertal / Austria

                to put on paper, Errant Sound, Berlin

                Pale Shelter, Frappant Galerie, Hamburg

                Fake Covers for Fake Music, Hilbertraum, Berlin

2018       Ursula Salon, Galerie Ursula Walter, Dresden

                Pale Shelter, Axel Obiger, Berlin

                SPACE IS THE PLACE, Halle 6, München

                7th Sense, BarBabette, Berlin

2017       "The Real Estate Show Extended/Berlin", Kunstpunkt Berlin (Katalog)

                Etwa 3 Sekunden, Galerie Ursula Walter, Dresden

                „Das Portrait des Galeristen“, Axel Obiger, Berlin

2016       „Das Camera Obscura Prinzip“, Kommunale Galerie Charlottenburg-Wilmersdorf, Berlin
                „Axel Obiger @ Eulengasse“, Eulengasse, Frankfurt / Main

                „KUNST BEI KARRIÉ 2016“, Karrié, Mainz (Katalog)

2015      "Die Sieben Tische", Museum Neukölln, Berlin (Katalog)

2014      "Sammlung Axel Obiger | to be continued", Axel Obiger, Berlin 

               "IWF Mördertreff", Spor Klübü, Berlin

2013      "Imperium der Götter", Badisches Landesmuseum, Karlsruhe (Katalog)

               BER - Bilder einer Stadt, pavlov's dog, Berlin

               PeepShow - 25 Jahre Essenheimer Kunstverein, Rathausgalerie, Mainz

               REMIX - 10 years in the mix, Spor Klübü, Berlin

2012      Die weiße Residenz, Galerie im Gemeinschaftshaus, Berlin Gropiusstadt

               Tiere gehen immer, Galerie Axel Obiger, Berlin

               Ein ORT, IRGENDWO, Neueröffnung Galerie KH, Kulturhaus Karlshorst, Berlin

2011      XS S M L SL, Galerie Axel Obiger, Berlin

2010      "Der gedehnte Blick", K4 galerie, Saarbrücken (Katalog)
              "Der gedehnte Blick", FLUSS - NÖ Initiative für Foto- und Medienkunst, Wolkersdorf, Österreich (Katalog)

               „3rd International Festival for the New Audiovisual Apparitions“, Poznan / Polen

2009      Was ich mir schenken würde - Lieblingswerke, Galerie Axel Obiger, Berlin

2008      Mutations II, Videoinstallation, Berlinische Galerie Museum, Berlin (Katalog)
               Klubfoto: Privat, Museum der Arbeit, Hamburg (Katalog)

2007      positioning, K4 galerie, Saarbrücken (Katalog)
              Klubfoto: Berühmt, Martin Gropius Bau, Berlin (Katalog)
              Darmstädter Tage der Fotografie, Clackastigmat 6.0, Galerie raum 42, Darmstadt (Katalog)

2006      künstler | gäste | haus, Künstlerhaus Dortmund

              „Berühmt“, Museum der Arbeit, Hamburg, (G,K)

              „Schöne Aussichten“, Tempelhof Galerie, Berlin; Postkartenbuch

2005      Goldene Zeiten, Mixküche, München
               Schöne Aussichten, Pallasseum, Berlin (Postkartenbuch)
               Kitchendance, Videoinstallation, Otto Nagel Galerie, Berlin
               Aus der Serie 2, K4 galerie, Saarbrücken

2004      Klubfoto: Nachts, PPS-Galerie, Hamburg (Katalog)
               Camera Obscura, K4 galerie, Saarbrücken

2002       Accrochage, K4 galerie, Saarbrücken

               „Klischee“, PPS-Galerie, Hamburg, (G,K)

2001       unplugged, Fotoforum West, Innsbruck, Österreich
               Berlin Mitte Triptychon, Galerie Seestrasse, Berlin (mit Geneviève Gilabert & Florian v. Ploetz)

 

 

                Videoarbeiten, Bühnenbilder, Installationen mit der Choreographin Marguerite Donlon

1999 -      u.A. Theater am Halleschen Ufer, Deutsche Oper, Tanztage im Pfefferberg; alle Berlin

2004         Saarländisches Staatstheater, Saarbrücken, Israel Festival, Tel Aviv und Jerusalem

              

 

           

               Vorträge, Workshops, Kurse (Auswahl)

- Seit 2012 Dozent bei PhotoWerk Berlin

 

BBK Berlin, Kommunale Galerie Charlottenburg-Wilmersdorf, Berliner Technischen Kunsthochschule,

Klasse Robert Lyons, Ostkreuzschule, Alfred Nobelschule, im Museum Neukölln, Stiftung Genshagen.

 

 

 

© Oliver Möst

Kein Teil dieser Publikation darf ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Herausgebers in irgendeiner Form reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle besteht keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.